Grußwort zum Ramadan

Grußwort zum Ramadan

Liebe muslimische Schwestern und Brüder!

Sie feiern in diesem Jahr einen besonders anstrengenden Ramadan: Selten sind die Tage so lang, selten ist daher das Fasten in unserem Land so mühsam wie in diesem Jahr! Trotzdem sind Sie bereit, die Beschwernisse des Fastens auf sich zu nehmen.

„Die Zeit ein Zeichen zu setzen gegen Maßlosigkeit und Verschwendung“ nennt der Poetry-Slammer Musa den Ramadan*. In diesem Sinne ist der Ramadan nicht nur für Sie als Muslime eine wichtige Zeit, sondern gibt Ihr Fasten auch einen wichtigen Impuls an unsere ganze Gesellschaft, die sich maßlosem Wachstum auf Kosten von Gottes guter und schöner Schöpfung verschrieben hat. Mögen sich Christinnen und Muslime, Muslimas und Christen in diesem Monat gemeinsam immer wieder darin erinnern dass unser Gott uns diese Erde gegeben hat, dass wir sie bebauen und bewahren.

Wir grüßen Sie zum Beginn des diesjährigen Fastenmonats. Möge Gott Sie segnen. Möge Gott uns helfen, einander immer besser zu verstehen!

Für den Vorstand des KCID

Albrecht Fitterer-Pfeiffer

* Hier ist die Videoaufnahme  aus dem Jahr 2014.