Einladung zum neuen Projekt „Mein Gott, Dein Gott“ der Christlich-Islamischen Gesellschaft e. V.

Einladung zum neuen Projekt „Mein Gott, Dein Gott“ der Christlich-Islamischen Gesellschaft e. V.

Von der Christlich-Islamischen Gesellschaft e. V., einer unserer Mitgliedsorganisationen, erhielten wir die folgende Einladung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit über 30 Jahren setzen wir uns für die Verständigung und die Zusammenarbeit von Muslimen und Christen sowie Kirchen und islamischen Organisationen ein. In letzter Zeit haben immer mehr Menschen in Deutschland ein falsches Bild der jeweils anderen Religion erhalten. Wir finden, es ist an der Zeit, dass wir dem gemeinsam entgegenwirken. Und das geht am besten, wenn die Menschen sich ihr eigenes Bild machen können.

Gemeinsam mit einer Hamburger Medienagentur haben wir deshalb eine Aktion ins Leben gerufen, bei der sich christliche und muslimische Gemeinden gegenseitig besuchen und den Glauben der anderen Religionsgemeinschaft miterleben können.

Die Gemeinden der katholischen Kirche St. Clemens und der Fatih-Moschee sind mit gutem Beispiel vorangegangen und haben sich bereits besucht. Über diese Begegnung haben wir einen kleinen, aber sehr emotionalen Film gedreht, der weitere Gemeinden zum Mitmachen ermutigen soll. Letztendlich sind wir alle Nachbarn, und wir sollten einander kennenlernen. Auf www.meingottdeingott.de können Sie sich das Resultat ansehen und noch viel wichtiger: Sie selbst können sich zum Glaubensaustausch anmelden und so zum Erfolg des christlich-islamischen Dialogs beitragen.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen, und wenn Sie diese Aktion mit so vielen Menschen wie möglich teilen. Zusammen können wir viel erreichen. Von einem gelungenen Miteinander profitieren nach unserer Auffassung nicht nur Muslime und Christen, sondern alle Menschen.

Herzlichen Gruß und vielen Dank

Hülya Ceylan (Vorsitzende)

Dr. Thomas Lemmen (Geschäftsführer)