Abrahamsfest Marl erhält Papst Johannes XXIII.-Preis

Abrahamsfest Marl erhält Papst Johannes XXIII.-Preis

Das Abrahamsfest Marl der Christlich-Islamischen Arbeitsgemeinschaft Marl und der Jüdischen Kultusgemeinde Kreis Recklinghausen bekommt von Pax Christi im Bistum Münster den Papst Johannes XXIII.-Preis verliehen und lädt ein zur Verleihungsfeier am Sonntag, 31. Mai 2015, 15 Uhr im Franz-Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, Münster/W.

Der KCID gratuliert seinem Mitglied CIAG Marl für diese wohlverdiente Auszeichnung und wünscht dem Abrahamsfest in diesem Jahr und in den kommenden Jahren einen guten Verlauf und ein segensreiches Wirken.

Hartmut Dreier schreibt: Bei den beiden Abrahamsfesten 2014 und 2015 ist Frau Aydan Özoguz, MdB Berlin, als Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration die Schirmherrin; es geht in diesen beiden (14. und 15.) Abrahamsfesten um das Thema „Medien in digitalen Zeiten – Wissen und Gewissen“.

Weitere Informationen: www.ciag-marl.de (siehe auch die Kategorien „Abrahamsfest“ und „Unsere Partner“) sowie www.integration-marl.de/ger/religion

Files: