Tagung "Männerfreundlich, frauenfeindlich? Ein christlich-islamischer Dialog über Geschlechterrollen"

Tagung "Männerfreundlich, frauenfeindlich? Ein christlich-islamischer Dialog über Geschlechterrollen"

Freitag, 14. November 2008 bis Sonntag, 16. November 2008

Katholische Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Stuttgart-Hohenheim

Die Rolle der Frau ist einer der zentralen Streitpunkte in der Islamdebatte. Daran anknüpfend lädt die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinsam mit dem "Koordinierungsrat des Christlich-Islamischen Dialogs in Deutschland" vom 14. bis 16.11.2008 zur Tagung "Männerfreundlich, frauenfeindlich? Ein christlich-islamischer Dialog über Geschlechterrollen" in Stuttgart-Hohenheim ein. Um Engführungen zu vermeiden, geht es um das Wechselverhältnis von Männer- und Frauenrollen sowie um die Frage, wie Christentum und Islam Geschlechterrollen geprägt haben. Worin stehen religiöse Traditionen im Widerspruch zu heutigen Gleichheitsidealen? Welche emanzipatorischen Potenziale tragen die beiden Religionen in sich? Wie können sie sich an aktuellen politischen Diskursen beteiligen? 20 Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, Politik, Medien und praktischer Arbeit werden in Impulsreferaten, Podien und Workshops ihre Positionen zur Diskussion stellen.