Tagung „Christlich-islamischer Dialog in der Jugendarbeit“ mit Mitgliederversammlung in Karlsruhe

Tagung „Christlich-islamischer Dialog in der Jugendarbeit“ mit Mitgliederversammlung in Karlsruhe

Freitag, 11. Februar 2011 bis Sonntag, 13. Februar 2011

Karlsruhe, Deutschsprachiger Muslimkreis (Fr.), Luthergemeinde (Sa.), St. Bernhard (So.)

Für christliche und muslimische Jugendliche gehört es schon längst zur Selbstverständlichkeit des Alltags, dass sie sich begegnen. In Jugendgruppen von Sportvereinen, städtischen Einrichtungen und Schulen, bei der Arbeit oder im Freizeitbereich teilen sie eine gemeinsame Welt – und sehen sie doch oft genug verschieden.

Die Tagung stellt einen Einstieg in die Bedingungen des christlich-islamischen Dialogs in der Jugendarbeit dar, um bisherige exemplarische Erfahrungen zusammenzufassen.

Durch den unterschiedlichen Glaubenshintergrund und kulturelle Prägungen bleiben Fragen und Konfliktfelder nicht aus. Sie betreffen das Zusammenleben der Geschlechter ebenso, wie Bedürfnisse rund um das Gebet, religiöse Speisevorschriften, den Umgang mit Sexualität, oder Fragen nach Ethik, Moral und Gerechtigkeit. Wie soll im Rahmen der Jugendarbeit mit diesen Themen umgegangen werden? Welche Qualifikationen muss das Leitungspersonal in der Jugendarbeit mitbringen um die Jugendlichen angemessen zu begleiten? Wie können Jugendleiter und –leiterinnen auf Herausforderungen im christlich islamischen Dialog vorbereitet werden?

Die praktischen Erfahrungen aus der Dialogarbeit mit Jugendlichen sollen gesammelt werden. Die Tagung spricht Jugendgruppenleiter in Vereinen genauso an wie Lehrer an Schulen und Dialogbeauftragte der Kirchen und Moschee-Gemeinden.