Extremismus-Prävention – mit oder ohne Religion?

Extremismus-Prävention – mit oder ohne Religion?

Dienstag, 19. September 2017 - 19:30

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Muss man radikalisierte Jugendliche bei Ihrer islamischen Religiosität abholen oder handelt es sich um eine rein sozialpädagogische Fragestellung?

Beide Modelle werden in Frankfurt erfolgreich praktiziert. Wir diskutieren die Frage kontrovers!

Podiumsteilnehmer:
· Dr. Meron Mendel, Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt
· Hakan Celik, Violence-Prevention-Network, Frankfurt
· Lisa Gnadl, SPD-Mitglied im Innenausschuss des Hessischen Landtags
Moderation:
· Prof. Dr. Joachim Valentin, Direktor Haus am Dom, Frankfurt