Der KCID auf dem Kirchentag in Stuttgart

Der KCID auf dem Kirchentag in Stuttgart

Donnerstag, 4. Juni 2015 bis Samstag, 6. Juni 2015

Cannstatter Wasen, Stuttgart

Der KCID ist auf dem Kirchentag mit einem Stand und einer Marktplatzveranstaltung vertreten.

Der Stand unter dem Motto "Dialog, damit wir klug werden - gemeinsam für den Frieden!" befindet sich in der Zelthalle 1, Gang C, Platz 18 und kann an allen drei Tagen von 10.30 bis 18.30 Uhr besucht werden. Die nächstgelegene Haltestelle ist NeckarPark (Stadion) der Linien U11 und U19 - nicht zu verwechseln mit der S-Bahn-Haltestelle NeckarPark (Mercedes-Benz). Vom Bahnhof Bad Cannstatt fährt der Bus 56 Richtung Wagenburgstraße zur Haltestelle NeckarPark (Stadion).

Der Stand ist im Kirchentagsprogramm unter Zentrum Ökumene Ev. Kirche in Hessen und Nassau aufgeführt, weil er von ihm angemeldet wurde. Er wird aber vom KCID betrieben. Auch die CIBZ Stuttgart wird an diesem Stand vertreten sein.

Es gibt drei Tagesfragen, die zur Anknüpfung von Gesprächen dienen.
- Kann Dialog den Frieden fördern?
- Ist Dialog blauäugig oder macht Dialog klug?
- Stimmen Sie dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Kopftuchverbot zu?

Am Donnerstag, 4. Juni, um 14.30 Uhr gibt es eine Marktplatzveranstaltung "Gemeinsam für den Frieden - christlich islamischer Dialog". Sie findet statt auf dem Marktplatz 2 - also im Freien zwischen den Zelthallen - und dauert etwa 45 Minuten. Über die Notwendigkeit des Friedens und die Möglichkeiten des Dialogs, dem Frieden zu dienen, diskutieren Abderrahim En Nosse von der CIG Gießen, ehemaliger Vorsitzender des KCID, und Andreas Herrmann vom Ökumenischen Zentrum Frankfurt (statt, wie ursprünglich angekündigt, Dr. Dr. Tharwat Kades, koptisch-evangelischer Pfarrer i. R.).

Am Stand gibt es auch Informationsmaterial der christlich-islamischen Vereinigungen, die deutschlandweit zum KCID gehören.

Informationen zum Kirchentagsprogramm, zu Eintrittskarten, Preisen und Ermäßigungen gibt es unter www.kirchentag.de.