Landkarte des christlich-islamischen Dialogs - Christlich-islamischer Dialog ist lebendig und vielfältig

Landkarte des christlich-islamischen Dialogs - Christlich-islamischer Dialog ist lebendig und vielfältig

160 Dialoginitiativen verzeichnet die im Internet veröffentlichte Landkarte des christlich-islamischen Dialogs. Die Landkarte ist Ergebnis seines seit 2007 durchgeführten Projekts PRODIA – Aktives Dialogmanagement in Deutschland.

"Der christlich-islamische Dialog in Deutschland ist lebendig und vielfältig. An vielen Orten sind Muslime und Christen seit langem – meist ehrenamtlich – engagiert und leisten dadurch unverzichtbare Beiträge für Verständigung und gesellschaftlichen Zusammenhalt", fasst Dr. Thomas Lemmen, christlicher Vorsitzender des KCID, die Ergebnisse zusammen. "Die Rückmeldungen zeigen uns" ergänzt Projektleiterin Ute Suleima Pascher, "dass unser Projekt wichtige Anliegen aufgreift: Den Dialog sichtbar zu machen, die Engagierten miteinander zu vernetzen und sie in ihrer Arbeit zu stärken."

Das vom Bundesministerium des Innern und der Stiftung Apfelbaum – Lernprojekt für Ko-Evolution und Integration geförderte Projekt stellt Informationen zu christlich-islamischen Dialoginitiativen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet es vielfältige Möglichkeiten der Vernetzung und des Kompetenztransfers. Weitere Dialoginitiativen sind zur Mitwirkung am Projekt eingeladen.